Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Winterzauberküsse

von Sue Moorcroft

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Winterzauberküsse
Autor(in):
Sue Moorcroft
Genre:
Weihnachtsroman
Format:
Taschenbuch
432 Seiten
€ 9,99
Verlag:
Rezensiert:
10.12.2016



Autor(in):

Sue Moorcroft stammt aus Südengland. Sie ist Autorin von Romanen und Kurzgeschichten, entwirft Kurse für die London School of Journalism und tritt als Bloggerin auf. Anders als ihre Hauptfigur Ava liebt sie Weihnachten und den Winter.


Zum Buch:

Liebesfunkeln braucht keinen Wunschzettel!

Hutmacherin Ava trifft Sam auf einer hippen Londoner Vorweihnachtsparty. Er hat einen Auftrag für sie: ein Hut als Geschenk für seine schwerkranke Mutter Wendy – vielleicht wird es ihr letztes Weihnachten sein. Als Wendy in Avas Studio kommt, glaubt sie voller Freude, Sam sei mit Ava zusammen. Sam bittet Ava, diesen Irrtum nicht aufzuklären, sondern so zu tun, als wären sie ein Paar – nur für die Vorweihnachtszeit… Der perfekte Winterroman für alle, die Romantik suchen.


Fazit:

Ein wunderschöner Weihanchtsroman der mich gepackt hat. Ich liebe ja diese Zeit in der ich solche Geschichten lesen kann. Sonst bin ich ja nicht der Liebesroman-Gedöns-Leser.
Die Autorin hat mich gepackt, ihr flüssiger Schreibstil und die liebe zum Detail hat mir sehr gefallen. Aber auch das es nicht die null-acht-fünfzehn Geschichte war hat mich sehr überzeugt. Ava und Sam dürfen die ein oder andere Situation durchmachen bis es zum eventuellen positiven Happy End kommt.
Gut gefallen hat mir hier auch das am Ende nicht einfach das Ende ist sondern man erfährt durch eine Anmerkung der Autorin wie es mit den Protagonisten weiter geht. Kurz u knackig auf anderthalb Seiten.
Ich würde mir wünschen das mehrere Autoren sich da ein Beispiel dran nehmen würden. Denn man bekommt so mehr Lust auf Geschichten der Autoren.



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü