Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Heiße Weihnachten

von Sophie Andresky Maria Fangerau

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Heiße Weihnachten
Autor(in):
Sophie Andresky Maria Fangerau
Genre:
Weihnachtsroman
Format:
Softcover
208 Seiten
€ 12,00
Verlag:
Rezensiert:
19.12.2016


Ich danke der Verlagsgruppe RandomHouse
und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.



Autor(in):

Sophie Andresky, geboren 1973, wurde mit ihren Kurzgeschichtenbänden und dem Roman Vögelfrei zur erfolgreichsten Porno-Autorin Deutschlands. Ihre Artikel erschienen in zahlreichen Magazinen, derzeit ist sie Kolumnistin beim JOY und www.joyclub.de

Maria Fangerau wurde 1965 in München geboren. Als freischaffende Autorin lebt sie in der Nähe von Frankfurt und hat bereits mehrere Sachbücher und Ratgeber veröffentlicht.


Zum Buch:

So sexy war Weihnachten noch nie!

Weihnachten und Sex sind zwei elementare Grundbedürfnisse des Menschen, die immer gefragt sind. Deshalb widmen sich zwei ausgewiesene Kennerinnen der Materie in 24 humorvollen und freizügigen Kapiteln allem, was dazu beiträgt, die Adventszeit garantiert nicht allzu besinnlich werden zu lassen. Sophie Andresky liefert jeden Tag eine lustvolle Kurzgeschichte, Maria Fangerau dazu die praktische Anleitung zum Selbermachen. Das Ganze garniert mit exklusiven Fotos von Norbert Guthier.
Damit Sie den Adventskalender mit Genuss lesen können, benötigen Sie (wie auch beim erotischen Liebesspiel) ein wenig Fingerspitzengefühl. Öffnen Sie die Seiten am besten behutsam innerhalb der Doppelseite in der Nähe des Falzes.


Fazit:

Leider hab ich mir hier viel mehr versprochen, als das mir geboten wurde, deswegen hab ich dieses Buch zum Schluss nur noch quergelesen. Ich fand es einfach nur "billig" gemacht. Diese Mini-Erotik-Geschichten waren und sind einfach, in meinen Augen, sehr geschmacklos. Ich hätte mir da mehr Spannung gewünscht bzw das sich da eine Geschichte aufbaut. Meiner Meinung nach ist das ein "Adventskalender" für "Muttis" mitte Vierzig bei der dann vielleicht etwas die Intimität wieder aufleben kann. Aber für mich als Endzwanzigerin ist das mal gar nichts. Hätte das Buch nicht die ein oder ander positive Inspiration für Weihnachten hätte ich das Buch nur einen Stern gegeben, so vergeb ich aber grad so noch zwei Sterne.



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü