Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Belgravia

von Julian Fellowes

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Belgravia
Autor(in):
Julian Fellowes
Genre:
Historisch
Format:
Hardcover
448 Seiten
€ 19,99
Verlag:
Rezensiert:
20.02.2017


Ich danke der Verlagsgruppe Randomhouse
und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.



Autor(in):

Julian Fellowes wurde 1949 in Ägypten geboren, wuchs in England auf und studierte in Cambridge. Er ist Schauspieler und preisgekrönter Autor von Romanen, Drehbüchern und Theaterstücken; für »Gosford Park« wurde er mit einem Oscar ausgezeichnet, die Serie »Downton Abbey« hat ihn weltweit berühmt gemacht. 2009 wurde er in den Adelsstand erhoben. Julian Alexander Kitchener-Fellowes, Baron Fellowes of West Stafford, lebt mit seiner Frau Emma im Südwesten der englischen Grafschaft Dorset.


Zum Buch:

Belgravia beginnt am Vorabend der Schlacht von Waterloo, dem 15. Juni 1815, als in Brüssel die Herzogin von Richmond einen prächtigen Ball für den Herzog von Wellington gibt. Kurz nach Mitternacht kommt die Nachricht, dass Napoleon unerwartet die Grenze überschritten hat. Wellington und seine Truppen müssen umgehend in die Schlacht ziehen. Eingeladen zum Ball sind auch die Trenchards, die durch Geschäfte mit der Armee reich geworden sind. Auf ihre schöne Tochter Sophia hat Edmund Bellasis, der Sohn und Erbe einer der prominentesten Familien des Landes, ein Auge geworfen. Nach diesem Abend wird nichts mehr so sein wie zuvor. Fünfundzwanzig Jahre später werden die beiden Familien noch immer von dem dunklen Geheimnis verfolgt, das am Vorabend der Schlacht von Waterloo seinen Anfang nahm.


Fazit:

Leider kann ich zu diesem Buch noch keine Rezension schreiben. Nicht weil es mir vielleicht nicht gefallen hat, sondern weil jetzt nicht der richtige Zeitpunkt dafür ist...
Ich möchte einer Geschichte eine Chance geben und meine ehrliche Meinung dazu schreiben.
Belgravia hat mich zu dieser Zeit nicht gepackt, ich lege das Buch nach ca 70 Seiten erstmal zur Seite, werde eine Zeit lang abwarten und es dann noch einmal zur Hand nehmen und mein Glück versuchen.
Danach werde ich eine Rezension schreiben. Wann das sein wird, kann ich zum heutigen Tag noch nicht sagen.



Meine Bewertung

(Ausstehend)

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü