Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Nach dem Feuer

von Catherine McKenzie

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Nach dem Feuer
Autor(in):
Catherine McKenzie
Genre:
Roman
Format:
Klappbroschur
416 Seiten
€ 12,99
Verlag:
Rezensiert:
26.05.2017


Ich danke der Verlagsgruppe Randomhouse
und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.



Autor(in):

Catherine McKenzie lebt mit ihrem Ehemann im kanadischen Montreal. Sie studierte Geschichte und Jura und arbeitet heute als Anwältin. Nebenbei bloggt sie für The Huffington Post.


Zum Buch:

Eigentlich führt Elizabeth eine Bilderbuchehe mit ihrem Mann Ben. Doch seit sie weiß, dass sie keine Kinder bekommen kann, entfernt sie sich immer weiter von ihm. Ihre ehemalige Freundin Mindy ist eine überfürsorgliche Mutter, die sich oft einsam fühlt. Die beiden Frauen haben sich vor Jahren zerstritten, doch als ein verheerender Waldbrand die Kleinstadt einkreist, in der Elizabeth und Mindy leben, kreuzen sich ihre Wege erneut. Ihnen wird klar, wie sehr sie sich brauchen. Und dass sie ihrer Freundschaft eine zweite Chance geben müssen …


Fazit:

Mit großer Spannung hab ich mich in die Geschichte von Elizabeth und Mindy gestürzt. Ich wurde nicht enttäuscht, die Autorin hat mit ihrem flüssigen, ruhigen Schreibstil eine Art an sich den Leser zu packen.

Anfangs war es etwas zähflüssig aber man sollte definitiv dran bleiben. Man möchte wissen warum die Freundschaft zwischen Elizaeth und Mindy einst zerbrach und ob sie je wieder zueinander finden.

Im vordergrund der Geschichte stehen hier aber nicht die Freundschaft und dessen Streit, was man aus dem Klappentext lesen konnte, sondern das Feuer was hier die Kleinstadt bedroht. Nichts desto trotz hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Die Charaktere waren sehr gut ausgebaut, ich konnte mir jeden einzelnen bildlich vorstellen. Jeden weiteren Roman der Autorin würde ich lesen.



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü