Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Deadline

von Renee Knight

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Deadline
Autor(in):
Renee Knight
Genre:
Thriller
Format:
Taschenbuch
449 Seiten
€ 9,99
Verlag:
Goldmann
Rezensiert:
19.06.2017


Ich danke der Verlagsgruppe Randomhouse
und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.



Autor(in):

Renée Knight hat Dokumentationen für die BBC produziert, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Fernseh- und Filmdrehbücher wurden von der BBC, Channel Four und Capital Films erworben. Sie absolvierte den renommierten Schreibkurs der Faber Academy und legt mit »Deadline« ihren ersten Roman vor. Renée Knight lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in London.


Zum Buch:

So schockierend und spannend, dass es einem den Atem nimmt.


Diesen einen Tag vor zwanzig Jahren wird Catherine nie vergessen. Was damals geschah, sollte für immer ein Geheimnis bleiben, bis zum Ende ihres Lebens. Doch dann hält sie plötzlich diesen Roman in den Händen, in dem ihre geheime Geschichte bis ins Detail erzählt wird. Bestürzt blättert sie eine Seite nach der anderen um. Wer kann so genau von den damaligen Ereignissen wissen, und was will der mysteriöse Verfasser des Buches von ihr? Als sie die letzte Seite aufschlägt, findet sie die grausame Antwort: Die Geschichte endet mit ihrem gewaltsamen Tod. Catherine gerät in Panik – und das ist genau das, was Stephen Brigstocke gewollt hat. Er kennt Catherine nicht, aber er weiß von ihrem Geheimnis. Und er hat sich geschworen – sie soll büßen für das, was sie getan hat, bis zu ihrem letzten Atemzug …


Fazit:

Endlich mal wieder ein Thriller der mir richtig gut gefallen hat.
Ich war gespannt auf die Geschichte von Catherine, was da passierte vor 20 Jahren und wer liest ihre Geschichte die ein älterer Mann schrieb.
Oder schrieb er diese doch nicht und es steckt wer ganz anderes dahinter?
Das erfährt man wenn man fleißig dabei bleibt und die Geschichte bis zum Ende liest.

Wie ich in meinem ersten Satz schon schrieb hat mir das Buch von Renee Knight sehr gut gefallen. Ich war dabei und das ist für mich ein wichtiges Kriterium wenn ich ein Buch lese, in eine Geschichte eintauche. Was mir besonders gut gefiel waren die recht kurzen Absätze, was einen dann doch mal die Chance gibt nebenbei ein oder zwei Kapitel zu lesen. Ich wäre nicht abgeneigt die ein oder nadere GEschichte von der Autorin zu lesen.

Eine klare Leseempfehlung von mir für euch.



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü