Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Die Schule der Nacht

von Ann A. McDonald

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Die Schule der Nacht
Autor(in):
Ann A. McDonald
Genre:
Fantasy
Format:
Hardcover
448 Seiten
€ 19,99
Verlag:
Rezensiert:
11.09.2017


Ich danke der Verlagsgruppe Randomhouse
und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.



Autor(in):

Ann A. McDonald wurde in Sussex geboren, studierte Philosophie, Politik und Wirtschaft in Oxford, um anschließend als Musikjournalistin und Unterhaltungskritikerin zu arbeiten. Heute lebt sie in Los Angeles und schreibt hauptberuflich Romane und Drehbücher.


Zum Buch:

Atmosphärisch, düster, spannend – perfekt für alle Fans von Deborah Harkness.

»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …


Fazit:

Ich war total gespannt auf die Geschichte der Autorin, der Klappentext lies sich so gut und machte Lust auf mehr. Schnell begann ich mit der Geschichte und wurde wieder sehr schnell auf den Boden der Tatsachen gebracht.

Ich hatte das gefühl als wenn die Geschichte anders wär als der Klappentext mir versprochen wurde. Der Schreibstil hat mich überhaupt nicht gepackt, zu viele verschachtelte Sätze die teilweise über eine halbe Buchseite gingen. Von meinen Erfahrungen her, mag das so gut wie keiner, viele Leser wünschen sich kurze, aussagekräftige Sätze. Ich gehöre teilweise dazu. Ich komme mit beiden klar, aber leider in dieser Geschichte nicht.

Zudem kam ich mit den Protagonisten nicht klar, ich quälte mich von einer Seite zur nächsten. Wenn mir der Spass am lesen durch solche Geschichten genommen wird, kann und will ich dafür keine hohe Sternebewertung vergeben.
Trotzdem hoffe ich das die Geschichte dem einen oder anderen Leser gefallen wird.



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü