Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Du erinnerst mich an morgen

von Katie Marsh

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Du erinnerst mich an morgen
Autor(in):
Katie Marsh
Genre:
Roman
Format:
broschiert
432 Seiten
€ 12,99
Verlag:
Rezensiert:
14.10.2017


Ich danke der Verlagsgruppe Randomhouse
und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.



Autor(in):

Bevor ihr sensationelles Debüt -Die Liebe ist ein schlechter Verlierer- erschien, war Katie Marsh im Gesundheitswesen tätig. Der zweite Roman -Du erinnerst mich an morgen- erzählt von der Alzheimer-Krankheit. Ihre Bücher sind inspiriert von der Tapferkeit der Menschen, die ihr bei ihrer Arbeit begegnet sind. Katie lebt mit ihrer Familie in London.


Zum Buch:

Zoe will gerade die Zukunft mit ihrer großen Liebe Jamie beginnen, als sie ihre Vergangenheit einholt. Kurz vor der Trauung erreicht sie der Hilferuf ihrer Mutter, mit der sie seit Jahren nicht gesprochen hat. Ohne nachzudenken verlässt Zoe die eigene Hochzeit und findet eine veränderte Mutter. Die Neuigkeit trifft sie mit voller Wucht: Gina ist mit gerade mal Anfang fünfzig an Alzheimer erkrankt. Der Alltag wird bedrohlicher, die Versöhnung mit ihrer Tochter immer dringlicher. Zoe will Gina beistehen, ist aber auch damit konfrontiert, dass Jamie sie nach der geplatzten Hochzeit verlassen hat. Ist er bereit, ihr eine zweite Chance zu geben? Und können Mutter und Tochter die Vergangenheit überwinden, jetzt da Gina ihre Erinnerung langsam, aber unaufhaltsam verliert?


Fazit:

Die Geschichte beginnt mit Zoe, die kurz vor ihrer Trauung steht und diese platzen lässt. Wenn man den lappentext vorher nicht liest, was ichja meistens mache, dann ist man erstmal entsetzt und denkt sich..warum.. warum lässt Zoe ihre große Liebe Jamie einfach so stehen und flieht. Nach und nach erfährt der Leser warum es so ist. Warum Zoe Jamie für ihre Mutter stehen lässt.
Nach jedem Kapitel liest man einen Brief von der Mutter an Zoe. Dadurch taucht man mehr und mehr in die Geschichte ein.
Das war für mich das zweite Buch der Autorin. Es war ok zu lesen, aber irgendwie hat mir was gefehlt. Ich bin des öfteren mit den Gedanken abgeschweift und hatte oft keine Lust weiter zu lesen. Ob ich ein weiteres Buch der Autorin lesen werde weiß ich noch nicht. Ich bin da noch sehr im Zwiespalt.



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü