Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Das Licht der Insel

von Jean E. Pendziwol

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Das Licht der Insel
Autor(in):
Jean E. Pendziwol
Genre:
Roman
Format:
Taschenbuch
413 Seiten
€ 10,00
Verlag:
Rezensiert:
12.02.2018


Ich danke der Verlagsgruppe Randomhouse
und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.



Autor(in):

Jean Pendziwol, geboren 1965 in Ontario, Kanada, hat bereits acht Kinderbücher veröffentlicht, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde. Sie hat drei erwachsene Kinder und lebt noch heute in ihrer Heimatstadt am Ufer des Lake Superior. -Das Licht der Insel- ist ihr erster Roman.


Zum Buch:

Elizabeth und ihre Zwillingsschwester Emily wachsen in der rauen Einsamkeit des Lake Superior auf. Ihr Vater ist Leuchtturmwärter auf Porphyry Island, einer kleinen, sturmumtosten Insel. Die beiden Mädchen sind unzertrennlich, obwohl Emily nicht spricht – doch sie hat ein bemerkenswertes Gespür für Tiere, und sie malt wunderschöne Pflanzenbilder. Ihr Bruder Charles fühlt sich für die Schwestern verantwortlich. Doch dann setzt ein schreckliches Ereignis der Idylle für immer ein Ende …

Siebzig Jahre hat Elizabeth nicht mit ihrem Bruder gesprochen, als am Ufer des Sees Charles Boot angespült wird. Von ihm fehlt jede Spur, doch sie weiß, dass es nur einen Ort gibt, zu dem er unterwegs gewesen sein kann. Nur was hat ihn nach all den Jahren dazu gebracht, nach Porphyry zurückzukehren?


Fazit:

Das Buch wir aus zwei Sichten erzählt. Einmal aus der Sicht von Elizabeth und einmal aus Sicht von Morgan.
Morgan, eine Jugendliche die bei Pflegeeltern wohnt muss Sozialstunden in einem Altenheim abbauen. Als sie im Zimmer von Elizabeth ein Bild sieht, möchte Morgan das unbedingt haben. nicht auf legale Art und Weise. Elizabeth spürt das und um Morgan etwas unter kontrolle zu haben verlangt Elizabeth von ihr das Morgan ihr aus den alten Tagebüchern vorliest, da sie selbst nicht mehr so gut gucken kann. Dann nimmt die Geschichte ihren verlauf...

Ich hatte Anfangs schwierigkeiten in die Geschichte zukommen, war dann aber nach einer weile drin und der Verlauf der Geschichte hat mir sehr gut gefallen.
Das Buchcover ist auch wunderschön gestaltet und ich würde es mir am liebsten stundenlang anschauen.



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü