Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Kleines Hundeherz sucht großes Glück

von Petra Schier

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Kleines Hundeherz sucht großes Glück
Autor(in):
Petra Schier
Genre:
Roman
Format:
Taschenbuch
300 Seiten
€ 9,99
Verlag:
MIRA Taschenbuch
Rezensiert:
21.11.2015


Vielen lieben Dank Petra Schier
für die Verfügungstellung des Rezensionsexemplares.



Autor(in):

PETRA SCHIER, Jahrgang 1978, lebt mit ihrem Mann und einem Deutschen Schäferhund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen, und seit 2003 arbeitet sie als freie Autorin.
Ihre erfolgreichen historischen Romane erscheinen im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Weihnachtsromane bei Rütten & Loening sowie MIRA Taschenbuch.
Sie ist Mitglied im Syndikat, bei HOMER sowie bei DELIA.

MILA ROTH ist ein Pseudonym der Autorin Petra Schier. Unter diesem Namen veröffentlicht sie zum Teil verlagsunabhängig verschiedene Buchserien und -reihen.


Zum Buch:

Eine warme Küche und zwei Menschen, die ihn umsorgen – so stellt sich der kleine zerzauste Mischlingshund Amor das Glück vor! Als er eines kalten Winterabends in der städtischen Sozialstation auftaucht, lässt er sich von der schüchternen Lidia und dem Sozialarbeiter Noah das Ohr kraulen. Glücklich erkundet Amor darauf die Küche, schnüffelt an köstlichem Schokokuchen – und stibitzt Lidias Geldbeutel. Noah und Lidia versuchen ihn einzufangen und scheinen sich dabei sogar näherzukommen … Amor sieht seine Chance, die Liebe in ihr Leben zu bringen und ein echtes Zuhause zu finden.
Doch werden seine Weihnachtswünsche wahr?


Fazit:

Wenn mehr in einem Buch steckt, als man erwartet...
So hat mich auch dieses mal die Autorin mit ihrem neuen Weihnachtsroman überrascht, mehr als das. Es sollte viel mehr Bücher wie diese geben. So emotional und haaaachhhhhhhhh.. Mir hat es sehr gefallen..
Auch wenn die meisten Bücher dieser Art vorrausschaubar sind und man weiß das nach blablabla dann blablabla kommt und alle sind glücklich, so hat Petra Schier hier noch was drauf gepackt, so das ein zur Seite legen des Buches unmöglich war.
Lidia schließt man sofort ins Herz, Noah der harte Kerl mit dem weichen Kern und little Amor (Hund mit Herz). Es ist alles so authentisch geschrieben das man sich die Protagonisten sehr gut bildlich ausmalen kann. Und nicht nur die, sondern auch die Plätze wo sich die Geschichte abspielt.



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü