Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Hummeln fliegen auch im Regen

von Andrea Kraft

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Hummeln fliegen auch im Regen
Autor(in):
Andrea Kraft
Genre:
Roman
Format:
Taschenbuch
416 Seiten
€ 10,00
Verlag:
Goldmann
Rezensiert:
10.04.2018


Ich danke der Verlagsgruppe Randomhouse
und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.



Autor(in):

Andrea Kraft, geb. 1969 in Wasserburg am Inn, litt jahrelang unter Depressionen. Heute unterstützt sie an Schulen als Ansprechpartnerin Jugendliche, die an der Krankheit leiden. Mit ihrem zuerst im Selfpublishing erschienenen halb autobiografischen Roman „Hummeln fliegen auch bei Regen“ erfüllte sie sich einen Lebenstraum. Zusammen mit ihrem zweiten Ehemann und ihren beiden Kindern lebt die Autorin in Rott am Inn.


Zum Buch:

Von der Depression zurück ins Leben.

Hannah ist 35 und weiß, wie es sich anfühlt den Halt zu verlieren. Hannah ist depressiv. Manchmal lähmt sie eine Panikattacke so sehr, dass sie es kaum schafft, die Entfernung vom Bett zum Bad zurückzulegen. Als Hannah ihr altes Tagebuch findet, dem sie einst Träume anvertraute, begreift sie, dass es an der Zeit ist, sie endlich in die Tat umzusetzen und ihren eigenen Weg zu finden. Aufrüttelnd ehrlich, nicht verharmlosend und dennoch optimistisch erzählt Andrea Kraft, die selbst an Depressionen litt, von Verzweiflung, Kopfschmerz-Tagen und Niedergeschlagenheit, aber auch von Momenten stillen Glücks und Zuversicht. Zugleich macht dieser Roman Betroffenen Hoffnung, einen lebensbejahenden Umgang mit dieser Krankheit zu finden.


Fazit:

Ich war total gespannt auf die Geschichte von Hannah. Leider wurde ich schon nach den ersten Seiten auf den Boden der tatsachen zurückgeholt. Mich hat die Geschichte nicht gepackt, eher noch heruntergezogen. Sicherlich ist das was Andrea Kraft niedergeschrieben hat nicht von den Haaren herbeigezogen aber bei gefühlt jeden zweiten Satz nur negative Sachen zu lesen ist ja schon fast selbst deprimierend. Meine Hoffnung war groß das es sich noch bessert, aber es konnte mich auf keinster weise mehr packen und ich musste aufpassen meine Leselust nicht zu verlieren.
Der Schreibstil von der Autorin ist schon recht flüssig und ich denke, dass es für die Leser für die es gemacht ist, sich auch schnell lesen lässt.
Schade, ich hatte mich so auf die Geschichte gefreut und wollte mich reinfallen lassen.



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü