Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

My Berlin Kitchen

von Luisa Weiss

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
My Berlin Kitchen
Autor(in):
Luisa Weiss
Genre:
Frauenroman
Format:
Broschiert
384 Seiten
€ 14,99
Verlag:
LIMES
Rezensiert:
13.12.2013



Autor(in):

Luisa Weiss wurde in Berlin geboren und wuchs bei ihrem Vater in Boston auf. Nach Stationen in Paris und New York, wo sie anfing, ihren preisgekrönten Foodblog The Wednesday Chef zu schreiben, lebt die Autorin heute mit ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn in Berlin. Auch von der deutschen Presse, u.a. Focus und DIE ZEIT, erhielt sie für ihren Blog bereits große Aufmerksamkeit.


Zum Buch:

Eine Frau, ihre Stadt und ein Rezept für die Liebe

Als sie sich ins Kochen verliebte, war Luisa Weiss noch ein junges Mädchen. Der Tochter einer Italienerin und eines Amerikaners, geboren in Berlin, aufgewachsen in Boston, fiel es stets schwer, sich an einem Ort wirklich zugehörig zu fühlen, doch in der Küche wirkten ihre Sorgen kleiner. Die Suche nach ihren Wurzeln führte Luisa nach Paris (wo sie ihrer großen Liebe Max begegnete), nach New York (was die Beziehung zu Max beendete) – und immer wieder nach Berlin, denn die Sehnsucht nach dem Zuhause ihrer Kindheit ließ sie niemals los. Nach einer weiteren schmerzlichen Trennung wagte sie den Sprung ins Ungewisse und zog von New York in die deutsche Hauptstadt – um sich selbst zu finden und endlich auch die wahre Liebe ...


Fazit:

In diesem Buch erzählt die Autorin von ihrem Leben, durch was für höhen und tiefen sie geht und das sie ihre wahre Liebe findet. Die Liebe zum Kochen bekommt sie in die Wiege gelegt und sie fängt an einen blog zu schreiben über die Rezepte die sie kocht. Nach jedem Kapitel bekommt der Leser ein Rezept geboten. Das find ich eine sehr gute Idee und das gibt es nicht all zu oft.
Was mich gestört hat ist das manche Themen zu lang gezogen wurden und es mich leider fast in eine Leseflaute getrieben hatte. Genauso die Anmerkung an die Leser von ihr kam nur in der "sie"- Form und mit einem "du" wär ich besser angesprochen gewesen da man ja mit dem Buch eins sein möchte.



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü