Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Winter und Schokolade

von Kate Defrise

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Winter und Schokolade
Autor(in):
Kate Defrise
Genre:
Roman
Format:
Taschenbuch
448 Seiten
€ 9,99
Verlag:
Rezensiert:
07.03.2016



Autor(in):

Kate Defrise wuchs in den USA auf und verbrachte die Sommerferien ihrer Kindheit in Belgien. Hier lernte sie, dass gutes Essen die Basis für ein gutes Leben ist. Sie studierte Übersetzung und lebte zeittweilig in Belgien und Frankreich. Heute lebt sie mit ihrem Mann, zwei Töchtern und einer Katze in San Diego.


Zum Buch:

Drei Schwestern, ein tragisches Ereignis, ein Weihnachtsessen, das alle wieder zusammenbringt

Die Schwestern Magali, Jacqueline und Colette haben schon lange nichts mehr von ihrem Vater gehört. Seit dem Tod ihrer geliebten Mutter vor vielen Jahren herrscht Eiszeit in der Familie. Als er ihr Vater sie einlädt, Weihnachten mit ihm zu feiern, sind sie alles andere als begeistert. Dennoch fahren die Schwestern nach Hause, im Gepäck nichts als ihren Groll und das alte Familienrezept für Mousse au Chocolat. Sie ahnen nicht, dass ein lang gehütetes Geheimnis darauf wartet, gelüftet zu werden ...


Fazit:

Tjjaaaaaaaaa meine Lieben, was soll ich sagen.. Cover sieht Bombe aus und macht Lust auf ein schönes Wintermärchen. Aber leider hat mir der Inhalt so gar nicht gefallen, es hätte gut um 100 Seiten gekürzt werden können und ich dachte immer das man nicht gerade auf den letzten Seiten von dem "großen" Geheimnis erfährt. Das ist total in den Hintergrund geschoben wurden und es ging hauptsächlich um die drei Schwestern, die mit den Tücken des Familien-/ Alltagsleben konfrontiert sind und sich vor dem Vater als "perfekt" hinstellen wollen, obwohl es nicht so ist. Ob Magali, Jacqueline und Colette dann doch noch die Wahrheit sagen und um was es sich bei dem Geheimnis handelt das müsst ihr selber lesen.
Ich war wie oben schon erwähnt nicht begeistert weil ich mir mehr erhofft hatte.
Gegen den Schreibstil ist nichts zu sagen da es flüssig und leicht geschrieben ist, aber der Rest war nicht meins.
Das was mir noch gefallen hat, waren die Rezepte die man nach einigen Kapiteln hatte. Deswegen leider nur 2 Sterne.



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü