Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Der italienische Garten

von Alyson Richman

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Der italienische Garten
Autor(in):
Alyson Richman
Genre:
Historisch
Format:
Taschenbuch
432 Seiten
€ 9,99
Verlag:
Rezensiert:
14.05.2016



Autor(in):

Alyson Richman ist amerikanische Bestsellerautorin und hat schon mehrere Romane verfasst, die in achtzehn Sprachen übersetzt wurden. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern auf Long Island, New York. Der italienische Garten ist ihr erster Roman im Diana Verlag.


Zum Buch:

Liebe und Hoffnung in einer Zeit, die kein Morgen kennt
Portofino 1943. Mitten im Krieg geht eine junge Frau von Bord eines Schiffes. Die Deutschen halten den malerischen Küstenort besetzt und lassen Elodie nicht mit ihren gefälschten Papieren passieren. Doch in letzter Sekunde gibt ein fremder Mann sie als seine Cousine aus und rettet sie. In seinem Haus auf den Klippen gewährt ihr Angelo Zuflucht. Aber Elodie kann niemandem trauen, denn ihr Geheimnis würde nicht nur sie das Leben kosten …


Fazit:

Ach Mensch... Ich finde ja das jede Geschichte sein gutes hat und es mit Sicherheit etliche Leser gibt die die Geschichte mögen aber mich hat sie so gar nicht gepackt und ich hab mich durch viele Längen gequält. Nur die Längen waren es nicht einmal sondern das es einfach Szenen gab die man ein paar Seiten vorher schon einmal gelesen hat. Gut es waren keine Szenen aber Sätze. So etwas gefällt mir gar nicht und verwirrt mich. Musste die Autorin eine bestimmte Anzahl an Seiten vollbekommen und hat es deswegen gemacht? Nichts genaues weiß man nicht.



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü