Janinchens Bücherwelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rezension

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

von Katie Marsh

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Die Liebe ist ein schlechter Verlierer
Autor(in):
Katie Marsh
Genre:
Roman
Format:
Broschiert
415 Seiten
€ 12,99
Verlag:
Rezensiert:
12.07.2016



Autor(in):

Katie Marsh lebt mit ihrer Familie in London, schreibt Bücher und ist im Gesundheitswesen tätig. Die Inspiration zu ihrem Debüt "Die Liebe ist ein schlechter Verlierer" verdankt sie ihrer Arbeit mit Schlaganfallpatienten. Sie liebt es, mit ihrer Tochter im Park zu toben, ihrem Mann den Toast zu stehlen und Karaoke zu singen. Ihr zweiter Roman ist bereits in Arbeit.


Zum Buch:

Was, wenn der Moment, in dem du gehen willst, der Moment ist, in dem er dich am meisten braucht?
Hannah will Tom verlassen. Morgen sagt sie es ihm. Und dann erfüllt sie sich ihren Traum, nach Afrika zu gehen. Tom will an seiner Ehe festhalten, sei sie noch so eingefahren. Er ignoriert die Probleme, will einfach nur neben Hannah einschlafen und morgen ins Büro fahren.

Doch dazu kommt es nicht …

Hannah und Tom wissen nicht, dass morgen alles anders sein wird. Dass Hannah ihre Pläne aufgeben muss und Tom nie wieder in sein altes Leben zurückkehren kann. Auch wissen sie nicht, dass ihre Liebesgeschichte noch nicht zu Ende ist und dass manche Träume einen Umweg nehmen müssen, bevor sie in Erfüllung gehen …


Fazit:

Wenn die Geschichte nicht so mitreißend gewesen wäre dann hätte ich es irgendwann in die Ecke hauen wollen. Denn neben Hannah und Tom lernen wir auch Steph, Hannah´s beste Freundin und Jules, Tom´s kleine Schwester kennen. Denn Jules ist mir mit ihrer Naivität und ihrem Egoismus tierisch auf den Keks gegangen. Das war teilweise so unpassend, dass ich am liebstens ins Buch gebissen hätte (lach).
Ansonsten packt die Autorin mit ihrem flüßigen Schreibstil einem sofort und es war so nah an der Realität das man sehr ins grübeln kommt und man die Dinge im Leben geniessen sollte, die man hat und sonst sollte man sich mit kleinen Dingen zufrieden geben. Es geht zum Beispiel bei der Gesundheit los.
Wieviel Taschentücher ich gebraucht habe kann ich nicht sagen, mich bewegt gerade sogar das, was ich hier schreibe. Hannah gibt Tom eine zweite Chance und Tom gibt sie sich auch selbst,denn durch seine Krankheit ist ihm einiges klar geworden. Ob die beiden es schaffen, wieder zueinander zu finden und ob Hannah ihre Afrika-Reise antritt das müsst ihr selber lesen. :)



Meine Bewertung

Bild

Seitenaufrufe:
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü