Herz und Tal

von Jana Lukas

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Herz und Tal
Autor(in):
Jana Lukas
Genre:
Frauenroman
Format:
Taschenbuch
Seitenanzahl:
397
Buchpreis:
€ 9,99
Verlag:
Rezensiert:
17.07.2018


Ich danke der Verlagsgruppe Randomhouse und dem
Bloggerportal für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Autor(in):

Was tun, wenn man zwei Traumberufe hat? Jana Lukas entschied sich nach dem Abitur, zunächst den bodenständigeren ihrer beiden Träume zu verwirklichen und Polizistin zu werden. Nach über zehn Jahren bei der Kriminalpolizei wagte sie sich an ihren ersten romantischen Thriller und erzählt seitdem von großen Gefühlen und temperamentvollen Charakteren. Denn ihr Motto lautet: Es gibt nicht viele Garantien im Leben … aber in ihren Romanen ist zumindest ein Happy End garantiert. Immer!


Zum Buch:

Wenn dein Herz Kopf steht ist alles möglich ...

Emilia Jonasson braucht einen Neuanfang. Einen, der sie so weit von Bremen wegbringt, wie möglich. Doch ihr neuer Lebensabschnitt im wunderschönen Chiemgau beginnt mit einer mittleren Katastrophe: Ihre zukünftige Wohnung steht unter Wasser und sie muss vorübergehend in den Kastanienhof ziehen. Dort lernt sie nicht nur die sympathische Wirtin Theresa Leitner kennen, sondern auch deren faszinierenden Zwillingsbruder Max. Emilias Herz stolpert, wenn Max sie ansieht, ihre Finger kribbeln, wenn sie sich berühren. Als ihr jedoch bewusst wird, dass Max so seine Geheimnisse hat, beschließt sie, auf Abstand zu gehen. Nicht noch einmal wird sie sich das Herz von einem Mann brechen lassen. Doch für manche Dinge lohnt es sich vielleicht, über seinen Schatten zu springen ...


Fazit:

Wenn man eine schöne sommerliche Lektüre lesen möchte, dann ist man bei diesem Buch genau richtig. Auf wenigen Seiten hat die Autorin alles gepackt was man haben möchte. Von einer schönen Kulisse über eine Liebesgeschichte bis hin zu Intrigen. Der Schreibstil ist locker leicht und lässt sich innerhalb von kurzer Zeit weglesen. Jana Lukas hat mich so in ihren Bann gezogen das ich gar nicht mehr aufhören wollte mit lesen.

In der Geschichte geht es hauptsächlich um Emilia. Emilia ist jung, hübsch und Ärztin. Wir erfahren am Anfang der Geschichte das sie von knall auf Fall aus Bremen weg zieht. Sie zieht ins südliche Deutschland. Sie hat sich da eine Wohnung genommen, doch am Tag des Umzuges kommt es für Emilia knallhart, ihre neue Wohnung steht unter Wasser und sie kann nicht einziehen. Die Vermieterin bringt sie in der Zeit in einer Pension unter. Und da beginnt die Geschichte...

So viel kann ich hier nicht erzählen sonst wär ich schon ganz bald in der Geschichte zu intensiv drin und würde zu viel ausplaudern.. Was ich noch sagen kann ist, dass Emilia um ihre Abreise aus Bremen ein großes Geheimnis macht. Da es hier ja um eine leichte Lektüre geht, kann man sich nach und nach schon alles zusammen reimen. Das störte mich aber überhaupt nicht. Das wichtigste ist doch das es ein Happy End gibt wink

Ich werde die Autorin auf jedem Fall im Auge behalten smiley


Meine Bewertung
Bild

Verfasst von Janine Lang