Endlich Ben: Transgender - Mein Weg vom Mädchen zum Mann

von Benjamin Melzer

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Endlich Ben: Transgender - Mein Weg vom Mädchen zum Mann
Autor(in):
Benjamin Melzer
Genre:
Erfahrung
Format:
Broschiert
Seitenanzahl:
240
Buchpreis:
€ 17,95
Verlag:
Rezensiert:
21.08.2020


Ich danke NetGalley und
Eden Books für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Autor(in):

Benjamin "Ben" Melzer wurde 1987 als Yvonne Melzer in Recklinghausen geboren. Mit 23 Jahren beginnt er seinen geschlechtsangleichenden Weg. Er arbeitet weltweit als Model, ist Fitness-Coach und Transgender-Aktivist.


Zum Buch:

Yvonne ist ein echter Wildfang – und gibt sich selbst Jungennamen. Mit »Mädchenkram« kann sie nichts anfangen. In der Pubertät erkennt sie: Sie liebt Mädchen, fühlt sich aber nicht lesbisch. Sie spürt, dass sie im falschen Körper lebt.
Doch es braucht noch weitere fünf Jahre, bis sich Yvonne auf den langen, schmerzvollen Weg der Angleichung begibt. Nach einer Hormonbehandlung und 14 Operationen ist Benjamin »Ben« Melzer in seinem Männerleben angekommen. Sein sportliches Talent setzt er nun als Fitness-Coach und Model ein.
Benjamin Melzer spricht unverblümt über seinen schmerzhaften Weg, misslungene Penis-Prothesen-Operationen, seelische Tiefs und wie er sich wieder an die Oberfläche kämpfte. Mit seiner Geschichte möchte er anderen Betroffenen und Eltern von Transkindern Mut machen.


Fazit:

Eine Geschichte die jeder lesen sollte. Ben Melzer berichtet von seinem schweren Weg der Transformation von Frau zu Mann. Ein Weg mit mehreren Rückschlägen, nur Ben gibt nicht auf und zieht sein Ding durch. Wird Model und Fitness-Coach.

Sicherlich schaut man sich mal die ein oder andere Reportage an in dem Transgender begeleitet werden, dennoch empfand ich das Buch von Ben Melzer viel intensiver in der Berichterstattung. Er berichtet davon das nicht alles reibungslos klappt, von Narben die wieder aufgehen und wie die Familie reagiert..


Meine Bewertung
Bild

Verfasst von Inis Lüdecke