Ohne Schuld

von Charlotte Link

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Ohne Schuld
Autor(in):
Charlotte Link
Genre:
Krimi
Format:
Hardcover
Seitenanzahl:
544
Buchpreis:
€ 24,00
Verlag:
Rezensiert:
19.12.2020


Ich danke dem Penguin Random House Verlag und dem
Bloggerportal für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Autor(in):

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch »Die Entscheidung« und zuletzt »Die Suche« eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 30 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.


Zum Buch:

Wenn dich die Angst dein Leben lang verfolgt, weil du zu viel weißt …

Ein wolkenloser Sommertag, die Hitze drückt aufs Land. Im Zug von London nach York zielt ein Fremder mit einer Pistole auf eine Frau. Sie entkommt in letzter Sekunde. Zwei Tage später: Eine junge Frau stürzt mit ihrem Fahrrad, weil jemand einen dünnen Draht über den Weg gespannt hat. Sie ist sofort bewusstlos. Den folgenden Schuss hört sie schon nicht mehr.
Die Frauen stehen in keiner Verbindung zueinander, aber die Tatwaffe ist dieselbe.
Kate Linville, neu bei der North Yorkshire Police, wird sofort in die Ermittlungen hineingezogen. Sie kommt einem grausamen Geheimnis auf die Spur und gerät selbst in tödliche Gefahr. Denn der Täter, der eine vermeintliche Schuld rächen will, gibt nicht auf …


Fazit:

Es gibt Autorinnen oder Autoren dessen Klappentext man nicht lesen muss um zu wissen das es genau dein Buch ist. So geht es mir mit Charlotte Link. Ich les ihre Bücher ohne vorher auf den Klappentext zu schauen. Bisher wurde ich nie enttäuscht.

Meines Erachtens schreibt die Autoren Krimi's die nicht einfach nur Krimi's sind. Da steckt so viel mehr Spannung dahinter. So oft hab ich Krimi's gelesen bei denen ich danach dachte: "Ja und jetzt?" Natürlich darf man nicht erwarten das man bei einem Krimi die Action wie bei einem Thriller bekommt aber für mich gehen die Bücher von Charlotte Link genau in die Richtung. Quasi ein seichter Thriller.

Die Charaktere waren für mich bildlich dargestellt und trotz der Anzahl an Personen kommt man nicht durcheinander da jeder seine Eigenheiten hat. Egal ob Körperlich oder aber durch eine persönliche Sache.

Schon während der erste Seiten wird man als Leser in die Geschichte geschleudert. Eine Eigenschaft die mir sehr gut gefällt, da ich dieses lange drumherum gerede nicht mag. Diese Spannung bleibt bis zur letzten Seite und irgendwie hatte ich richtung Ende die Befürchtung das es kein richtiges Ende geben wird weil der Spannungsfaktor einfach nicht abflaute. Gut... Für mich ist es ein offenes Ende und ich hoffe so so sehr das es einen weiteren Band der Kate-Linville-Reihe geben wird und man dann als Leser das Ende da aufgelöst bekommt. Mir würde dazu eine halbe Seite als Auflösung reichen :)

Also liebe Frau Link, falls Sie das jemals lesen sollten dann bitte ich um eine Auflösung. Sie wissen schon was ich meine ;)


Meine Bewertung
Bild

Verfasst von Inis Lüdecke