Strasse des Ruhms

von Kate O'Hara

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Strasse des Ruhms
Autor(in):
Kate O'Hara
Genre:
Historisch
Format:
Taschenbuch
Seitenanzahl:
637
Buchpreis:
€ 10,99
Verlag:
Rezensiert:
01.10.2021


Ich danke der Verlagsgruppe Droemer Knaur für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Autor(in):

Aufgewachsen in Deutschland, studierte Kate O'Hara Germanistik sowie Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft. Nach dem Studium war sie als freie Journalistin für den Rundfunk sowie für Tageszeitungen und Zeitschriften tätig. Sie veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten und Reportagen als Reiseschriftstellerin und wanderte in den 90er Jahren in die USA aus, wo sie heiratete und die amerikanische Staatsbürgerschaft annahm. Sie arbeitete viele Jahre als Musik- und Reisejournalistin für Printmedien und den Rundfunk, bevor sie sich dem historischen Roman widmete.


Zum Buch:

Teil 3 der großen Familien-Saga um die Familie Caldwell aus der spannendsten Epoche Hollywoods, Kalifornien:

Hollywood, 1926. Der Tonfilm hat in Hollywood eine neue Ära eingeleitet: Millionen fließen in den Bau moderner Tonbühnen und Aufnahmestudios. Neue Karrieren werden geboren, während die beliebten Stummfilmstars von früher für immer von den Leinwänden verschwinden ...
Auch für Harriet Caldwell und ihren Geliebten Frank Maynard steht eine Zeit des Umbruchs bevor. Harriet kämpft nach wie vor um die Kontrolle in der familieneigenen Reederei der Caldwells, während Frank die technische Erneuerung seines Studios anpeitscht und durch den Konkurrenzdruck immer öfter zum Alkohol greift. Doch die große Katastrophe folgt erst noch. Denn als Franks Geschäftspartner ihn entmachten wollen, steht für Frank plötzlich alles auf dem Spiel: sein Studio, sein Traum – und allem voran Harriet. Wird es Frank gelingen, seine große Liebe zurückzugewinnen?

Im Zentrum des dritten Romans der Caldwell-Saga steht die ebenso glamouröse wie korrupte Filmindustrie von Hollywood während der turbulenten, späten Zwanzigerjahre, als die ’Talkies’ beinahe über Nacht ihren Siegeszug antraten und dem Stummfilm sowie vielen seiner Stars den Todesstoß versetzten. Das faszinierende Porträt dieser Zeit und der ‘Traumfabriken' von Hollywood verknüpft Kate O'Hara mit dem dramatischen Schicksal der Reederei-Familie Caldwell - und einer großen Liebesgeschichte.


Fazit:

Leider wusste ich nicht das das Buch der Dritte Teil der Caldwell-Reihe ist. Somit hatte ich keine Vorkenntnisse von den Charakteren. Ich hab schon das Gefühl das mir was gefehlt hat und werde definitiv noch Teil 1 und 2 lesen.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich leicht lesen. Der Aspekt das die Filmgeschichte unter die Lupe genommen wurde fand ich gut. Vom Stummfilm zum Tonfilm. Niemals hätte ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt weil es schon fast selbstverständlich ist das man zu bewegten Bildern einen Ton hat. Aber ansonsten finde ich das Thema Reederei genauso interessant.

Die Charaktere fand ich authentisch, aber ich konnte mir nocht so wirklich ein Bild von ihnen machen.

Hätte ich die vorherige Bücher gelesen, dann hätte ich mehr Spaß an der Geschichte gehabt.


Meine Bewertung
Bild

Verfasst von Inis Lüdecke