Strangeworlds - Die Reise ans Ende der Welt

von L.D. Lapinski

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Strangeworlds - Die Reise ans Ende der Welt
Autor(in):
L.D. Lapinski
Genre:
Kinderbuch
Format:
Hardcover
Seitenanzahl:
316
Buchpreis:
€ 14,00
Verlag:
Rezensiert:
21.07.2021


Ich danke der Bloggerjury für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Autor(in):

L. D. Lapinski lebt mit Mann und Sohn in einem großen Dorf knapp außerhalb des Sherwood Forest. Wenn sie mal nicht schreibt, frönt sie ihren Lieblingsbeschäftigungen: Lesen, Backen und Nähen. Sie liebt Literatur-Conventions und trifft sich gern mit Mitgliedern verschiedener Fangemeinden. STANGEWORLDS ist ihre erste Kinderbuch-Reihe.


Zum Buch:

Flick ist nun ganz offiziell ein Mitglied der Strangeworlds-Gesellschaft, die durch Koffer in andere Welten reist und diese beschützt. Als ein Hilferuf von Piratenkönigin Nyfe eingeht, machen sich Flick und Jonathan, der Hüter des Reisebüros, sofort auf den Weg. Denn in Nyfes magischer Piratenwelt verschwinden immer mehr Schiffe spurlos. Weder die Meermenschen noch Riesenkraken scheinen damit etwas zu tun zu haben … Flick und Jonathan sind einem Geheimnis auf der Spur, das nicht nur diese Welt, sondern alle Welten des Multiversums bedroht!


Fazit:

Für Kinder von 10 - 12 Jahre.

Hach ich liebs... Es ist so eine Zuckersüße Geschichte die die Autorin geschrieben hat.

Koffer auf und mit einen großen Schritt beginnt das Abenteuer. Ich glaub da träumt jedes Kind von. Sogar ich als Erwachsene würde diesen Spaß noch mitmachen.

Die Geschichte hab ich erst selber und dann mit meiner Nichte erkundet und durchlebt. Sie war Feuer und Flamme und wollte nicht das es aufhört. Sie ist 10 und nicht wirklich vom Lesen begeistert, dennoch hab ich mich gefreut das sie durchgehalten hat und sich immer wieder freute wenn wir weitergelesen haben.

Der Schreibstil ist Kinderfreundlich so das jedes Kind es auch selber lesen kann. Mit 320 Seiten hat man da auch eine menge Lesefreude. Es ist bildlich beschrieben und schon das Cover zeigt das es um ein spannendes Abenteuer geht. Das ist perfekt zur Geschichte gestaltet. Hier hat sich der Verlag sehr große Mühe gegeben.

Leider hab ich den 1. Teil nicht gelesen und kann so nicht vergleichen ob sich die Geschichte auf irgendwas aufbaut oder ob man diese getrennt lesen kann. Mir hat hier nichts gefehlt. Aber zum Schluss bleibt doch etwas offen und ich hoffe das es noch einen weiteren Band geben wird. ich werde mir definitiv noch den 1. Teil kaufen. Ich mochte die Charaktere Flick (Felicitas) und Jonathan sehr. Und diese Geschichte gibt einen so viel und sie vermittelt den Kinder schon so eine wichtige Botschaft: Zusammenhalt, Mut und Freundschaft sind ein wichtiger Bestandteil im Leben.

Klare Leseempfehlung.


Meine Bewertung
Bild

Verfasst von Janine Lang