Das Glück in vollen Zügen

von Lisa Kirsch

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Das Glück in vollen Zügen
Autor(in):
Lisa Kirsch
Genre:
Roman
Format:
Taschenbuch
Seitenanzahl:
381
Buchpreis:
€ 10,00
Verlag:
Rezensiert:
11.11.2021


Ich danke dem Fischer Verlag für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Autor(in):

Lisa Kirsch, geboren 1987, ist mit ihren fröhlichen Liebesromanen stets am Puls der Zeit und auf der Suche nach den Dingen, die uns wirklich glücklich machen. Seien es Zufallsbekanntschaften in der S-Bahn (»Das Glück in vollen Zügen«) oder das Gärtnern umgeben von seinen Lieblingsmenschen (»Querbeet ins Glück«). Sie hatEuropäische Literatur studiert und lebt mit ihrer tauben Hündin Rosali in einer Altbauwohnung in Berlin-Neukölln. Da sie sich gerne in verschiedenen Genres austobt, schreibt sie auch unter den Pseudonymen Miriam Georg und Mina Gold.


Zum Buch:

Marie liebt ihr Leben im kleinen Bauwagen am Ammersee. Aber ihren Traumjob in München würde sie nie aufgeben. Deshalb pendelt sie. Alles kein Problem, wenn da nicht die ständigen Bahn-Verspätungen und die Marotten ihrer Mitreisenden wären. Besonders der Benzin-Neandertaler, der immer lautstark mit seinen BMW-Kollegen telefoniert, geht ihr auf den Senkel. Schade, denn er sieht verdammt gut aus.

Der angebliche Benzin-Neandertaler heißt Johannes und findet Marie eigentlich ganz süß, traut sich aber nicht, sie anzusprechen. Wie hat man das nur vor Tinder gemacht? Dann ist Marie eines Tages nicht mehr im Zug, und Johannes merkt: Er will sie unbedingt wiedersehen.


Fazit:

Nächster Halt Liebe – Lisa Kirsch hat die romantischste Liebeskomödie des Sommers geschrieben, perfekt für Leserinnen von Meike Werkmeister und Petra Hülsmann.

Die Autorin schreibt ihre Geschichten auch unter anderen Pseudonymen und dementsprechend kenn ich ihre Art wie sie Geschichten erzählt. Man fängt als Leser an zu lesen und es legt sich gleich eine Wärme ums Herz und man möchte nicht das es aufhört. Lisa Kirsch weiß auch wie sie ihre Leser um den Finger wickelt. Ohne großes drum herum gerede steigt man in die Geschichte ein. Die Charaktere wurden liebvoll gemalt, egal ob Haupt- oder Nebencharakter. Es gab keinen der mir unsympathisch war.

Wer einen locker leichten Liebesroman lesen möchte, der zum Träumen einlädt, ist bei den Büchern von Lisa Kirsch genau richtig.


Meine Bewertung
Bild