Die Übersetzerin

von Jenny Lecoat

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Die Übersetzerin
Autor(in):
Jenny Lecoat
Genre:
Roman
Format:
Hardcover
Seitenanzahl:
318
Buchpreis:
€ 22,00
Verlag:
Rezensiert:
21.10.2021


Ich danke der Bloggerjury für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Autor(in):

Jenny Lecoat kam in Jersey zur Welt, nur fünfzehn Jahre nach der Besatzung der Channel Islands durch die Nazis. Im Anschluss an ihr Schauspielstudium an der Universität von Birmingham zog sie nach London und arbeitete als Stand-up-Comedian, Moderatorin und Zeitschriften-Kolumnistin, bevor sie 1994 vollberuflich Fernsehautorin wurde. Ihre Tätigkeit erstreckte sich auf eine große Bandbreite an Serien, einschließlich Sitcoms, Kinderprogrammen und Dramen, bis sie ihr wachsendes Interesse an dokumentarischem und biografischem Material dazu inspirierten, zu ihren insularen Wurzeln zurückzukehren. Ihr Spielfilm Another Mother’s Son, der vom Engagement ihrer Familie im Widerstand in den Kriegsjahren erzählt, kam 2017 in die Kinos.

Hedy’s War ist ihr erster Roman.


Zum Buch:

Jersey, 1940. Als Hedy eine Stelle als Übersetzerin für die deutschen Besatzer der Kanalinsel antritt, weiß niemand, dass die junge Frau Jüdin ist. Während sie durch heimliche Akte des Widerstands versucht, gegen die Nazis aufzubegehren, verliebt sie sich ausgerechnet in den deutschen Wehrmachtssoldaten Kurt, der ihre Gefühle erwidert. Doch Hedys Identität bleibt nicht lange verborgen. Gemeinsam mit Kurt und einer guten Freundin schmiedet Hedy einen mutigen Plan, um ihren Verfolgern zu entkommen …


Fazit:

Als erstes viel mir das Cover ins Auge. Es sagt so viel aus. Als ich dann noch den Klappentext gelesen hatte war es um mich geschehen. Ich wollte unbedingt wissen was die Autorin zu erzählen hat. Eine historische Geschichte mit einem Thema welches doch nach so vielen Jahren noch schwer im Magen liegt.

Sehr interessant finde ich das die Autorin von der Insel kommt wo sich die Handlung abspielt. Das die Geschichte auf historischen Hintergründen basiert. Es sind Geschichten die ich gern lese, die mich bewegen - nicht nur bewegen, sie holen alle Emotionen aus mir heraus.

Der Schreibstil ist packend. Die Autorin nimmt dich an die Hand und führt dich als Leser durch die Geschichte.

Ich hoffe das es noch so viel mehr von der Autorin zu lesen gibt.


Meine Bewertung
Bild

Verfasst von Janine Lang