Vielleicht Jetzt

von Carolin Wahl

Rezensionsbild
Eckdaten:

Titel:
Vielleicht Jetzt
Autor(in):
Carolin Wahl
Genre:
New Adult
Format:
Broschiert
Seitenanzahl:
448
Buchpreis:
€ 14,95
Verlag:
Rezensiert:
21.10.2021


Ich danke dem Loewe-Verlag für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

Autor(in):

Carolin Wahl wurde 1992 in Stuttgart geboren, fühlt sich aber in anderen Ländern genauso zu Hause wie im Schwabenländle. Reisen und Geschichten erzählen gehören seit der frühsten Kindheit zu ihren großen Leidenschaften. Egal, ob die fremden Welten zwischen zwei Buchdeckeln oder ein paar Flugstunden entfernt liegen. Nach einem Germanistik- und Geschichtsstudium in München und einem längeren Aufenthalt in Edinburgh, erkundete sie mit ihrem Ehemann mehrere Länder und Städte: von der Ost- und Westküste Nordamerikas, über den asiatischen Großstadtdschungel, bis hin zu versteckten Wasserfällen auf der Isle of Skye. Für ihre Texte wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet. Heute lebt die Autorin wieder in ihrer Heimatstadt.


Zum Buch:

Er hat klare Regeln.
Doch mit ihr bricht er jede davon …


Fast hätte Gabriella in Brasilien ihren Flieger verpasst und jetzt sitzt sie auch noch neben diesem unverschämten – oder eher unverschämt gut aussehenden? – Kerl. Na toll! Obwohl er eigentlich ganz süß ist … Aber für die Liebe hat sie ohnehin keine Zeit, schließlich fliegt sie nach München, um ihren Vater kennenzulernen. Undercover beginnt sie ein Praktikum in seiner Catering-Firma. Doch an ihrem ersten Arbeitstag in der Küche stellt sich ihr Ausbilder ausgerechnet als Anton aka ihr Sitznachbar im Flugzeug heraus! Vergeblich versucht Gabriella, gegen die Funken zwischen ihnen anzukämpfen. Denn Anton hat klare Regeln, was Beziehungen am Arbeitsplatz angeht.


Fazit:

Eine New Adult Geschichte die zu Herzen geht.

Mir hat die Geschichte um Gabriella und Anton so sehr gefallen. Es war so anders als andere New Adult Geschichten. Mir gefiel der Verlauf zwischen Gabriella und Anton. Sie näherten sich langam an und überstürzten nicht alles,es war realitätsnah. Das bekommt man bei den meisten Geschichten so nicht geboten.

Die Autorin konnte mich mit ihrem Schreibstil überzeugen. Sie schrieb mit einer unterschwelligen Spannung, was mich dazu bewegte das ich an der Geschichte dran bleiben wollte. Ich wollte wissen was mit Gabriella und Anton passiert. Wollte wissen ob und wie Gabriella mit ihrem Papa in Kontakt tretet und wie er selber reagiert, wenn seine Tochter vor ihm steht. Ich fand die Beschreibungen aus der Catering-Firma sehr interessant und es ist wie im wahren Leben - Stress, eine grummelige Stimmung und ein barscher Ton.

All das was ich mir von der Geschichte erhofft habe, hat die Autorin in meinen Augen umgesetzt und lässt mich zufrieden zurück. Ich freu mich auf die kommenden Bände. Band 2 ist bereits erschienen und Band 3 erscheint Anfang 2022.

Von mir eine klare Leseempfehlung.


Meine Bewertung
Bild

Verfasst von Janine Lang